Das bunte Zebra - DIY - Wassersitzsack

Dieser tolle Wasser Sitzsack ist schnell gemacht und benötigt nicht viele oder gar teure Dinge.

Nicht nur für Kids eine echt coole Sache die nicht jeder in seinem Garten hat.
Evtl auch in klein als Wasser Erlebnismatte für Babys. Dazu steht unser Test allerdings noch aus ;)

 

! Lesen sie sich die Anleitung bitte erst einmal komplett durch bevor sie los legen :)

1) Materialliste

✓ Backpapier
✓ Schere
✓ Bügeleisen / Bügelbrett
✓ (extra) dicke Folie aus dem Baumarkt

    (je dicker desto besser)
✓ Duct Tape

   (stark klebendes wasserfestes Gewebeband)


✓ Optional: Farbe, Glitter, Streuteile/ Figuren

    (ohne scharfe Kanten)

2) Und los

• Folie in die gewünschte Größe zuschneiden (entweder 2x oder doppelt so lang und dann falten) und übereinander auf das Bügelbrett legen


• 2 längere Stücke Backpapier zuschneiden,
1 davon unter die Folie(n) legen, 1 oben drauf, die Folie liegt also zwischen dem Backpapier

• Bügeleisen anschalten (kein Dampf), Wärme auf oberes Drittel

• Dann den Rand der Folie (Bügeleisen auf dem Backpapier!) ohne Druck kurz bügeln.

3) Nähte überprüfen

• Dadurch verschweissen die beiden Folienränder miteinader

•  "Schweißnähte" überprüfen und evtl. nochmal kurz nachbügeln

! Zu festes oder heisses oder langes bügeln führt evtl. dazu das die Folie ausdünnt oder gar schmilzt, lieber kurz draufhalten und nochmal nachbügeln, wenn nötig.

 

! Darauf achten das die Folie nur an Stellen gebügelt wird wo oben drüber und unten drunter Backpapier liegt!


4) Optional - gerade Nähte

Optional: Wer es gerne geradlinig und ordentlich mag malt vor dem bügeln auf das obere Backpapier 2 Linien auf

•  die untere Linie wird an den Rand der Folie gelegt, bis zur oberen wird gebügelt, dadurch entsteht ein gleichmäßiger und gerader Folienrand

•  Aber kann man auch pi mal Daumen machen, tut dem Sitzkissen keinerlei Abbruch, ist nur für die Optik

5) Loch frei lassen

• Alle Seiten bügeln

• Und auf einer Seite ein schmales Loch zum befüllen lassen (gerade gross genug um einen Gartenschlauch hindurch zu schieben)

6) mit Wasser befüllen

• Gartenschlauch durch das Loch schieben

• Wasser marsch :)

• Optional: Nach einer Weile Glitter, Farbe oder Objekte hinzufügen und

• weiter möglichst prall befüllen


7) Loch verschliessen

• Loch mit dem Tape gut verschliessen

8) Auf die Plätze fertig: chillen :)

• und fertig :)

• Draufsetzen / legen und geniessen

• Sollten Löcher auftauchen können sie leicht mit dem Tape ausgebessert werden


☼ Viel Spass & einen schönen Rest Sommer ☼

9) Blob als Spielmatte

• Für Babys kann man das ganze auch super nutzen. Nicht als Sitzsack sondern als Erlebnismatte (noch ungetestet! )

• Dazu einfach die Folie deutlich kleiner zuschneiden und Streuteile oä. mit in die Matte einführen

• Wasser nicht zu prall einfüllen, eher flach, es soll ja eine Matte und kein Kissen entstehen.

→ Fördert Muskulatur, hilft evtl länger die Bauchlage aufrecht zu erhalten weil es interessant und neu ist, födert Auge-Hand Koordination, erleben, die Greifbewegung und ist erfrischend...


10) Anmerkungen

! Matte / Sack ist für den Aussengebrauch bestimmt

! Vor jeder Benutzung auf Materialschwächen überprüfen

! Kinder nicht unbeaufsichtigt damit spielen lassen

! Kinder nicht daran lutschen oder hereinbeissen lassen

! Das bunte Zebra übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung

Sitzsack Impressionen


Wir freuen uns auf Eure Kommentare & Anmerkungen.

Gerne könnt ihr auch eure Wasser SitzsackFotos an senden

und wir erstellen hier und/ oder auf facebook eine kleine Bildergalerie dazu :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0